Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

29 April um 18:00 - 19:30

Auf dem Bild ist die Veranstatungseinladung und ein Bild eines Steckersolars auf einem Balkon zu erkennen

– – – Hier kommt Ihr zur Veranstaltung: Zoom (klick) – – –
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit der Referentin:

Petra Grebing, Energieberaterin Rhein-Sieg-Kreis der Verbraucher-zentrale NRW in Kooperation mit der Energieagentur Rhein-Sieg

Mit Stecker-Solargeräten können auch Mieter:innen und Wohnungseigentümer:innen eigenen Sonnenstrom erzeugen. Als Stecker-Solargerät oder auch Balkonmodul werden kleine Photovoltaik-Systeme bis zu 600 Watt bezeichnet, die an eine Steckdose auf dem Balkon oder der Terrasse angeschlossen werden können und Strom für den Eigenbedarf produzieren. In Zeiten von steigenden Strompreisen wird Solarstrom immer attraktiver und ist gefragter denn je – mit ihm kann auch jede und jeder aktiv etwas zum Klimaschutz beitragen. Schon kleine Solarmodule auf dem Balkon können sich lohnen – und sind somit auch etwas für Menschen ohne eigenes Hausdach. Was kostet Balkon-PV? Lohnt sich das? (Wo) Muss ich die Module anmelden? Auf diese und mehr Fragen geht Petra Grebing ausführlich ein.

Details

Datum:
29 April
Zeit:
18:00 - 19:30